COVID-19: Fragen zu Ihrer Buchung - Erfahren Sie mehr

COVID-19 INFORMATIONEN

 


Liebe Matrosen, liebe Partner,

 

DANKESCHÖN

Viele von Ihnen sind in den letzten Tagen an uns herangetreten, und wir möchten Ihnen für Ihr großes Verständnis angesichts der beispiellosen Situation, die wir derzeit gemeinsam erleben, danken.

FILOVENT TUT SEIN MÖGLICHSTES

In dem Bestreben, Ihnen in dieser schwierigen Zeit einen qualitativ hochwertigen Service garantieren zu können, halten wir unsere gesamte Tätigkeit auf Distanz. Dank der Telearbeit und der eingerichteten Kommunikationsmittel stehen Ihnen unsere Teams zur Verfügung und stehen Ihnen zur Seite. Angesichts eines beträchtlichen Zustroms von Anfragen danken wir Ihnen jedoch für Ihre Nachsicht gegenüber unseren Beratern.

GESETZLICHE BESTIMMUNGEN

In diesem beispiellosen Kontext kündigte der französische Staatssekretär für Tourismus, Herr Lemoyne, am 17. März 2020 per Dekret einen umfassenden Plan zur Unterstützung der Tourismusindustrie an, um den außergewöhnlichen menschlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu begegnen. Das Dekret ermöglicht es den Tourismusakteuren, die sofortige Rückzahlung der Dienstleistung zu vermeiden und zum Aufschub zu ermutigen.

"Die Einführung einer Gutschrift anstelle einer Rückerstattung sollte es ermöglichen, die Unterstützung für die Unternehmen des Sektors in dieser Krisenzeit mit der Achtung der Verbraucherrechte in Einklang zu bringen, heißt es im gleichen Bericht. Es sei darauf hingewiesen, dass diese Maßnahmen nach Diskussionen mit Verbraucherverbänden definiert wurden. »

 

WAS BIETET FILOVENT?

Vorrangige" Abflüge vor dem 31. Mai
In Übereinstimmung mit den obigen Anweisungen schlagen wir Ihnen vor, Ihre Kreuzfahrt auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Wir empfehlen Ihnen, dieses Datum so schnell wie möglich zu stoppen, damit Sie von den besten Vorschlägen profitieren können. Wenn Sie bereits Termine haben, um Ihre zukünftige Kreuzfahrt zu verschieben, können Sie uns diese unter Angabe der Referenz Ihrer Kreuzfahrt per E-Mail mitteilen. 

 

Abfahrten vom 31. Mai bis 30. Juni*
Vorrang haben Abreisen vor dem 31. Mai. Wenn Sie jedoch bereits Termine für Ihre zukünftige Kreuzfahrt verschieben möchten, können Sie uns diese per E-Mail unter Angabe der Referenz Ihrer Kreuzfahrt mitteilen. Nur gültig, wenn die Miete vollständig bezahlt wurde.

 

Abreisen nach dem 1. Juli*
Es ist zu früh, wir befinden uns in einem dichten Nebel. Kontaktieren Sie uns im Mai.

* "Da der Gesundheitsnotstand bis zum 24. Mai (vorläufig) ausgerufen wurde, werden alle bis dahin vorgesehenen Leistungen nicht gewährt und sind a priori bereits gestrichen. Wenn dies nicht der Fall wäre, würde es nicht mehr lange dauern.

Sie können daher von den im Erlass vom 25. März 2020 vorgesehenen Maßnahmen profitieren, nämlich einer Gutschrift in Höhe der bereits gezahlten Beträge für eine Stundung innerhalb von 18 Monaten und einer Rückerstattung am Ende dieses Zeitraums, wenn kein Alternativangebot für Sie in Frage kommt.

Wenn die Leistung nach dem 24. Mai fällig ist und der Leistungserbringer nicht storniert hat, sollten Sie warten, bevor Sie eine Stornierung beantragen: Es kann sein, dass Sie Gebühren zahlen müssen oder die bereits gezahlten Beträge verlieren". 60 Millionen Verbraucher

Flusstourismus
Die "Voies Navigables de France" (VNF) teilt mit, dass die Wiedereröffnung der Kanäle erst am 29.05.2020 stattfinden wird.

Die folgenden Regionen sind betroffen:

Aquitanien,
Mittags,
Camargue,
Zentral-Burgund,
Saône,
Zweifelt
und Elsass

Für die anderen Wasserstraßen, die von den Regionen oder Departements verwaltet werden:

Lot: bis dato Datum 15/05 angekündigt, sollte sich entwickeln, warten wir auf neue Elemente.
Anjou und Charente: in Erwartung einer schriftlichen Bestätigung, ob die Schifffahrt ab 11/05 wieder aufgenommen werden kann (Datum des bisher von der französischen Regierung angekündigten Endes der Eindämmung)
Bretagne: Heute Morgen haben wir eine E-Mail aus der Region erhalten, in der die Wiederaufnahme des Segelsports für den 5.06. angekündigt wurde; wenn der Termin vorgezogen werden könnte, würde uns die Region so bald wie möglich Bescheid geben.

 

WAS SCHLÄGT DER VERSICHERER VOR?

Der Makler CSA und Groupama haben Folgendes vereinbart:

- Die Rückzahlung der Anleihe wird ohne zusätzliche Kosten auf Ihre nächste Abreise verschoben.

- Die Annullierungsversicherung ist gemäß den Vertragsbedingungen gültig (Krankenhausaufenthalt oder Tod aufgrund von Covid-19 u.a.), endet jedoch an dem Tag, an dem der Vertrag aufgeschoben wird. Sie können für Ihre nächste Abreise einen neuen Annullierungsvertrag abschließen, erst nach dem 1. Oktober.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie bald für einige großartige Kreuzfahrten mit Filovent zu sehen.



Philippe BRUNET
CEO & Fondateur de FILOVENT

 

                                                                                                
                                                                                                

 Zuletzt aktualisiert am 10. April 2020


Boot mieten : WELCHER BOOTTYP GEFALLEN SIE?