Holen Sie sich ein kostenloses Angebot
  • Segelboote und Yachten
    Mit oder ohne Besatzung
  • Kabinenkreuzfahrten
    Meere & Flüsse
  • Hausboote
    Flüsse & Kanäle
  • Boote
    für 1 Tag

Bitte geben Sie ein Ziel an, um die Suche zu starten.

Reiseroute für einen einwöchigen Segeltörn an der Algarve ab Portimão

katharina westerhauslinkedin katharina westerhaus

Redakteurin für das Magazin Filovent. "Meine Leidenschaft fürs Reisen und die Verbundenheit zum Meer aus meiner norddeutschen Heimat möchte ich nutzen, um meine Begeisterung für das Entdecken neuer Orte zu teilen."

Für ihren Sommerurlaub haben sich Tom und seine Familie dieses Jahr für einen Bootscharter an der Algarve entschieden: "Diese Reise hat sich wirklich gelohnt, wir waren vom Ankerplatz auf der Insel Culatra begeistert."

Sie erkundeten mit ihrer Familie eine Woche lang diese beliebte Region Portugals an Bord einer Bavaria C45 Style von Portimão aus.

Unsere Auswahl an unvergesslichen Segelreisen in Portugal

Lesen Sie in diesem Artikel mehr über ihre Reiseroute und die Höhepunkte ihres Segeltörns.

  1. Ein Segeltörn entlang der Algarve an Bord einer Bavaria C45 Style.
  2. Reiseroute für einen einwöchigen Segeltörn von Portimão aus
  3. Höhepunkte und Erinnerungen an ihre Segelreise.

Ein Segeltörn entlang der Algarve an Bord einer Bavaria C45 Style

Für Tom und seine Familie war es die erste Segelreise in dieser Region Portugals. Die Algarve war ihnen zwar nicht unbekannt, doch hatten sie dort bisher noch nie ein Boot gemietet: "Wir kannten uns ein wenig aus, aber wir waren nicht oft dort und vor allem noch nie auf einem Segelboot."

Tom erklärt mir: “Meine Frau und ihre Schwester sind beide portugiesischer Abstammung, also dachten wir, dass wir eines Tages in Portugal segeln gehen sollten und die Algarve war eine großartige Wahl für diese Reise.”

Tom ist ein leidenschaftlicher Segler und war der Skipper des Bootes. Die Crew genoss schöne Segelbedingungen, sodass Tom viel segeln konnte: "Wir hatten viel Wind. Am Vormittag war es ziemlich ruhig, der Wind kam immer erst am frühen Nachmittag auf. Wir hatten wirklich gute Wetterbedingungen, selbst am Abend wehte es immer noch sehr stark, zwischen 15 und 20 Knoten! Allerdings hatten wir nie Schwierigkeiten, den Anker zu werfen".

Die Crew wurde bei der Entscheidung über die Reiseroute von ihrem Charterunternehmen unterstützt, das ihnen viele Tipps gab und so zu einem reibungslosen Ablauf des Törns beitrugen. Die zurückgelegte Route betrug etwa 98 Seemeilen.

Die Bavaria C45 Style

Der Taufname des Schiffes ist Wildcard, eine Bavaria C45 Style, die 2019 gebaut wurde. Sie verfügt über 4 Kabinen und kann bis zu 8 Personen beherbergen.

photos du Bavaria C45 Style
Fotos der Bavaria C45 Style (Quelle: Tom)

“Das Boot war klasse, es war ein großes, sehr neues Segelboot, leicht zu handhaben und in ausgezeichnetem Zustand. Ich hatte bisher noch nie ein so gut ausgestattetes Boot gemietet!”

Dieses stilvolle Boot bietet eine großartige Kombination aus Komfort, Sicherheit und Leistung. Mit einer modernen Innenausstattung ist es die ideale Wahl für Crews, die auf der Suche nach einem einzigartigen Segelerlebnis sind.

Tom hat dieses Segelboot für 3.900 Euro gemietet. Das ist der durchschnittliche Preis für das Mieten eines solchen Segelbootes in der Hochsaison und in dieser Region. Sie können sich auch für einen Segeltörn an der Algarve in der Nebensaison entscheiden, das Wetter ist immer gut, und sie vermeiden den Touristenansturm und profitieren von niedrigeren Preisen.

Einwöchige Reiseroute von Portimão aus

Abfahrt ab Portimão 

Tag 1 : Portimão → Alvor (6 Seemeilen, 30 Minuten) 

Tag 2 : Alvor → Albufeira (20 Seemeilen, 2 Stunden) 

Tag 3 : Albufeira → Culatra (26 Seemeilen, 2,5 Stunden) 

Tag 4 : Tagesausflug nach Culatra

Tag 5 : Culatra → Vilamoura (23 Seemeilen, 2 Stunden) 

Tag 6 : Vilamoura → Portimão (23 Seemeilen, 2 Stunden) 

Ankunft in Portimão

Reiseroute
Reiseroute (Klickbare Karte)

Tag 1 : Portimão → Alvor (6 Seemeilen, 30 Minuten) 

Nachdem die Crew im Hafen von Portimão an Bord der Bavaria C45 Style gegangen war, fuhr sie am Samstagnachmittag östlich von Portimão zu einem wunderschönen Badeort namens Alvor. Diese typisch portugiesische Stadt war ihnen vom Charterunternehmen empfohlen worden. Die Crew war begeistert von den traditionellen, weiß getünchten Häusern des Ortes und den kleinen Fischerbooten, die entlang des Flusses, der durch die Stadt fließt, vor Anker lagen. Tom ankerte am Ankerplatz Ria de Alvor, der gut vor Wind und Wellengang geschützt war und einen Sandboden hatte.

plage d'alvor
Plage des 3 frères à Alvor (Source : Adobe Stock)

Tag 2 : Alvor → Albufeira (20 Seemeilen, 2 Stunden) 

Am nächsten Tag lichtete Tom den Anker, um nach Westen zu segeln. Die Crew segelte zwei Stunden, um im berühmten Algarve-Badeort Albufeira zu ankern. Tom legte das Boot in der Marina d’Albufeira an, die über 475 Liegeplätze verfügt und 52€ pro Nacht kostet. Dieses ehemalige Fischerdorf verfügt über ein sehr charmantes historisches Stadtzentrum, das Tom und seine Familie sehr schätzten. Die Mannschaft nutze  die Gelegenheit, durch die hübschen Gassen des Zentrums zu schlendern, die alle sehr typisch für Portugal sind. Wir empfehlen Ihnen, einen kurzen Halt im Städtischen Archäologiemuseum zu machen, das sich, wie der Name schon sagt, mit der archäologischen Geschichte der Region befasst. Wir empfehlen Ihnen auch das Museum für heilige Kunst, das sich in der Kapelle von San Sebastião befindet. Dort können Sie viele heilige Gegenstände aus der Algarve betrachten.

Die Crew ging dann zum Abendessen in ein Restaurant namens O Catraio, das sich etwas höher in der historischen Stätte befindet. Sie lobten das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis (ca. 15/20 Euro pro Person). Wenn Sie in ein etwas gehobeneres Restaurant gehen möchten, empfehlen wir Ihnen das Gourmet-Restaurant Windmill, das für sein ausgezeichnetes Essen und den herrlichen Blick auf Albufeira bekannt ist.

albufeira
Blick auf die typischen weißen und roten Häuser von Albufeira (Quelle: Adobe Stock)

Tag 3 und 4: Albufeira → Culatra (26 Seemeilen, 2,5 Stunden) 

Am dritten Tag verließ die Mannschaft den Yachthafen von Albufeira und ihre Reiseroute führte sie weiter westlich zur Insel Culatra. Tom ankerte direkt vor der Insel. Dieser sehr schöne Ankerplatz war ihnen empfohlen worden und wurde zum Lieblingsplatz der gesamten Crew, die dort zwei Nächte blieb, um sich die Zeit zu nehmen, die Insel ausgiebig zu besichtigen: "Es ist sehr typisch für Portugal, zwar haben wir nur wenig gebadet, weil das Wasser sehr kalt war, aber dafür konnten wir die Besichtigungen der Insel umso mehr genießen." Dort können Sie nämlich die vielen kleinen Fischerhäuser sowie die Ruhe und Fülle, die auf der Insel herrscht, genießen: eine wahre Oase des Friedens, die noch vor dem Tourismus geschützt ist. 

Sie haben die Möglichkeit, einen der schönsten Sonnenuntergänge der Region zu erleben, frischen Fisch von einem der besten Märkte der Algarve zu probieren und das charmante Dorf der Insel zu besuchen. Schließlich ist Culatra für seinen großen, paradiesischen Strand bekannt, den man nach dem Durchqueren des Dorfes und einem langen Holzsteg am Ausgang erreicht. 

Strand von Culatra
Der Strand von Culatra (Quelle: Adobe Stock)

Tag 5 : Culatra → Vilamoura (23 Seemeilen, 2 Stunden)

Nachdem sie zwei Tage auf der Insel Culatra verbracht hatten, fuhr die Crew nach Osten, um in Vilamoura zu ankern. Tom ankerte in der Marina dieses beliebten Badeortes an der Algarve, der vor allem für seine wunderschönen Strände bekannt ist, wie z. B. den Praia Da Falesia, der sich am Fuße der imposanten ockerfarbenen Klippen befindet und einen atemberaubenden Blick auf das Meer bietet. Die Crew nutzte den Zwischenstopp in Vilamoura, um im türkisfarbenen Wasser der Region zu baden. Tom und seine Familie konnten auch die Ruinen von Cerro da Vila besichtigen, die sich in der Nähe des Yachthafens befinden. Es handelt sich dabei um die Ruinen einer Villa aus der Römerzeit, die einst ans Meer grenzte. Im Inneren der Ruinen findet man sowohl Mosaike als auch Grabdenkmäler.

Strand von Falaises
Blick von oben auf den Strand “Plage des Falaises” (Quelle: Adobe Stock)

Tag 6 : Vilamoura → Portimão (23 Seemeilen, 2 Stunden)

Nach einem letzten Sprung ins Meer machte sich die Crew am sechsten Tag ihrer Reise auf den Weg nach Portimão, dem An- und Ablegehafen ihrer Reiseroute. Sie verbrachten einen letzten Abend in dem berühmten Badeort Portimão, bevor sie am nächsten Morgen das Segelboot zurückgaben.

Höhepunkte und Erinnerungen an ihre Segelreise.

Tom und seine Familie haben ihren ersten Segeltörn in der Algarve sehr genossen und tolle Erfahrungen gemacht: "Diese Reise hat sich wirklich gelohnt, vor allem wegen des besonderen Flairs von Culatra und Alvor."

Als ich Tom nach seinen schönsten Erinnerungen frage, schwärmt er von dem Zwischenstopp auf der Insel Culatra: "Es war wirklich toll, dass wir vor der Insel Culatra ankern konnten. Abends fuhren wir mit dem Beiboot auf die Insel, wenn sie von den Touristen leergefegt war, so dass wir   nur wenig Leute waren, was sehr angenehm und entspannend war."

Die Crew schätzte auch die Ausstattung des Bootes, vor allem die Küchenzeile, die ihnen ein flexibles und einfaches Kochen ermöglichte. Die Wetterbedingungen waren während des Törns perfekt, sodass sie hauptsächlich segeln konnten.

moments forts de la croisière
Einige Fotos von den Höhepunkten der Segelreise (Quelle: Tom)

Danksagung

Ich danke Tom herzlich für sein Feedback! An die gesamte Crew: Vielen Dank für die Zusendung der Fotos, die es uns ermöglichen, einige Erinnerungen an eure Segelreise mit euch zu teilen!

Benötigen Sie einen Ratschlag?
Jasmin Expertin für Ihre Reisen
Der Vorname ist erforderlich
Der Name wird benötigt
Die E-Mail-Adresse ist erforderlich
Die Telefonnummer ist erforderlich
Mit Jasmin Expertin für Ihre Reisen

Melden Sie sich an, um Ihre persönlichen Reiseangebote zu erhalten

Ungültige E-Mail-Adresse
Passwort vergessen? Passwort muss mindestens 8 Zeichen enthalten Ungültige E-Mail-Adresse oder ungültiges Passwort Wir haben ein technisches Problem, bitte versuchen Sie es später noch einmal