Holen Sie sich ein kostenloses Angebot
  • Segelboote und Yachten
    Mit oder ohne Besatzung
  • Kabinenkreuzfahrten
    Meere & Flüsse
  • Hausboote
    Flüsse & Kanäle
  • Boote
    für 1 Tag

Bitte geben Sie ein Ziel an, um die Suche zu starten.

Soufriere auf St. Lucia

Einwöchiger Segeltörn ab Le Marin auf Martinique

Laura Accaultlinkedin Laura Accault

Redakteurin für das Magazin Filovent. "Ein Sonnenuntergang an Bord eines Segelschiffs - das ist meine Definition von Glück. Der Beitritt zu Filovent hat es mir ermöglicht, meine Leidenschaft für das Reisen und das Meer miteinander zu verbinden."

Ende März segelten Pascale und ihre Familie für eine Woche mit einem Katamaran von Martinique aus. Ein Rückblick auf ihre Erfahrungen an Bord eines Excess 11 von Le Marin aus.

  1. Ein Segeltörn zwischen Martinique und St. Lucia
  2. Route ihrer Navigation
  3. Die schönsten Erinnerungen der Crew

Ein Segeltörn zwischen Martinique und St. Lucia

Ein erster Segeltörn mit der Familie

Für ihren ersten Segeltörn haben Pascale und ihre Familie beschlossen für eine Woche in die Antillen zu segeln. Die Abfahrt erfolgte von Marin in Martinique. Zusammen mit ihrem Skipper erkundeten sie Martinique und St. Lucia und genossen dabei die grandiosen Landschaften der Region.

Während ihres Urlaubs verließ die Familie jeden Tag am frühen Morgen den Ankerplatz, um sich auf den Weg zum nächsten zu machen. Auf diese Weise hatten sie Zeit, jeden Ort zu genießen!

Pascale und ihre Familie zogen es vor, einen Urlaub auf dem Meer zu verbringen und diese Erfahrung in vollen Zügen zu genießen. In der Tat gingen sie nicht an Land : “Man wollte die Ruhe haben, die durch das Mieten eines Bootes verliehen wird!”. Sie hatten ein Paddel gemietet und besaßen eine Ausrüstung zum Schnorcheln.

Paddeln am Ankerplatz von Soufriere
Paddeln am Ankerplatz von Soufrière (Quelle: Pascale)

“Die Landschaft vom Meer aus zu betrachten, ist eine ganz andere Erfahrung und die Ankunft an den Ankerplätzen ist immer beeindruckend!”

Die Excess 11

Für ihren Urlaub entschieden sie sich für eine Excess 11 aus dem Jahr 2023 mit vier Kabinen und zwei Badezimmern. “Neu, geräumig und komfortabel”, so lauteten Pascales Worte, um den Katamaran zu beschreiben, auf dem sie die Woche verbrachten. Da die maximale Kapazität an Bord 8 Personen betrug, hatten sie viel Platz und fühlten sich nicht beengt, obwohl es sich um einen begrenzten Bereich handelte. 

Innen- und Außenbereich der Excess 11
Innen- und Außenansicht der Excess 11 (Quelle: Pascale und Adobe Stock)

Route des Segeltörns

TAG 1 : Le Marin St. Anne (3 Seemeilen - 30 Minuten)

TAG 2 : St. Anne Marigot Bay (35 Seemeilen - 4 Stunden)

TAG 3 : Marigot Bay Soufriere (10 Seemeilen - 1 Stunde)

TAG 4 : Soufriere Rodney Bay (20 Seemeilen - 2 Stunden)

TAG 5 : Rodney Bay Anse d’Arlet (30 Seemeilen - 3 Studen 30 Minuten)

TAG 6 : Anse d’Arlet Anse à l’ Âne (7 Seemeilen - 1 Stunde)

TAG 7 : St. Anne Le Marin (23 Seemeilen - 3 Stunden )

Segelroute von Pascale und ihrer Familie
Die Segelroute von Pascale und ihrer Familie (klickbare Karte)

Pascale und ihre Familie sind von Le Marin auf Martinique aufgebrochen und haben nach einer Nacht in Sainte-Anne St. Lucia erreicht, “Das war die längste Navigation, da man den Kanal durchqueren muss, das Meer war ziemlich unruhig !”

Tatsächlich ist die Entfernung zwischen Sainte Anne auf Martinique und Marigot Bay in St. Lucia etwa 35 Seemeilen lang, was einer Segelzeit von vier Stunden entspricht. Diese Fahrt ist ziemlich anspruchsvoll, weshalb es sich lohnt, einen Skipper zu nehmen, wenn Sie noch nie gesegelt sind oder sich nicht wohlfühlen.

In St. Lucia angekommen, beschlossen Pascale und ihre Crew, drei Nächte auf der Insel an drei verschiedenen Ankerplätzen zu verbringen. Der erste war der von Marigot Bay wo sie ankern oder das Boot an einer Boje festmachen konnten.

Für ihre zweite Nacht auf der Insel gingen sie nach Soufriere, sie hielten nur an Bojen, da das Ankern verboten war. Von dort aus hatten sie einen außergewöhnlichen Blick auf die Pitons von St. Lucia, eine Ansammlung vulkanischer Felsen und das Wahrzeichen der Insel, das auch auf der Nationalflagge abgebildet ist.

Ankerplatz Soufriere
Blick vom Ankerplatz in Soufriere (Quelle: Pascale)

Für die dritte Nacht ging es schließlich zurück nach Rodney Bay, einem Ankerplatz, der sich ganz im Norden der Insel befindet. Auf diese Weise konnten sie schneller nach Martinique und insbesondere nach Anses D’Arlet zurück, einem Ort, der sich im Südwesten von Martinique befindet. An diesem Ankerplatz wird seit 2023 nicht mehr an Bojen angelegt, jedoch wird das Ankern in bestimmten Bereichen toleriert. Dieser Ankerplatz bietet einen atemberaubenden Blick auf eine steile und grüne Küste. Der Meeresboden ist hier sehr reichhaltig und beim Schnorcheln können Sie Schildkröten und tropische Fische beobachten, wie es bei Pascale und ihrer Familie der Fall war!

Bevor Sie schließlich nach Sainte Anne und nach Marin für ihren letzten Tag zurückkehrten, fuhren sie erneut nach Anse à l’Âne, einem Ankerplatz, wo das Ankern erlaubt ist. Diese Bucht hat einen großen Sandstrand und einige Restaurants.

Die schönsten Erinnerungen der Crew

“Unsere schönste Erinnerung ist das Bild von den Delfinen, die unserem Boot folgten.”

Während der Fahrt nach Sainte Anne hatte die Crew das Glück, Delfine zu sehen, die neben ihrem Boot schwammen, ein einzigartiger Moment, der ihnen in Erinnerung bleiben wird. Zudem schwammen sie in Anses d'Arlet mit Schildkröten.

“Das Schwimmen mit den Schildkröten war wohl der schönste Moment des Aufenthalts. !”

Was die Ankerplätze anbelangt, die sie entdeckten, so hatte jeder seinen eigenen Charme und seine eigene Besonderheit, " Soufriere und seine Landschaft, Marigot Bay und ihr Sonnenuntergang oder auch die Schildkröten in Les Anses d'Arlet".

Sonnenuntergang in Marigot Bay
Sonnenuntergang in Marigot Bay(Quelle: Pascale)

Danksagungen

Ich danke Pascale herzlich für ihren Erfahrungsbereicht! An die gesamte Crew: Vielen Dank für die Zusendung der Fotos, die es uns ermöglichen, einige Erinnerungen an Ihren Segeltörn zu teilen!

Benötigen Sie einen Ratschlag?
Jakob Experte für Ihre Reisen
Der Vorname ist erforderlich
Der Name wird benötigt
Die E-Mail-Adresse ist erforderlich
Die Telefonnummer ist erforderlich
Mit Jakob Experte für Ihre Reisen

Melden Sie sich an, um Ihre persönlichen Reiseangebote zu erhalten

Ungültige E-Mail-Adresse
Passwort vergessen? Passwort muss mindestens 8 Zeichen enthalten Ungültige E-Mail-Adresse oder ungültiges Passwort Wir haben ein technisches Problem, bitte versuchen Sie es später noch einmal