Sie möchten ein Boot mieten, aber kein Risiko eingehen: Wählen Sie ein FiloSafe Boot mit 100% Rückerstattungsgarantie

Yachtcharter Palma

Mit Filovent finden Sie das perfekte Boot

Haben Sie Fragen?

Lina, unsere Expertin, berät Sie gerne

Ich möchte mein Kundenkonto einrichten und E-Mails von Filovent erhalten.
Palma : Welcher Bootstyp passt zu mir?

Palma- TIPPS & INFOS FÜR IHRE REISE



   Von Agathe LAMIGEON

Redakteurin des Filovent Magazins. "Ich liebe meine baskische Küste und bin seit 2022 bei Filovent, um meine Leidenschaft für das Reisen mit meiner Liebe zum Schreiben zu verbinden."

 

25. Februar 2022

 

Lesedauer: 10 Minuten

 

Kurz und Knapp

 

Warum sollte man Palma besuchen? Kulturstadt und idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Balearen.

Unbedingt sehenswert: Die Höhlen von Drach, der Naturpark s'Albufera des Grau und die Hippiemärkte auf Ibiza.

Aktivitäten: Wandern in den Naturparks, Tauchen und Schnorcheln im kristallklaren Wasser und Paragliding von der Spitze von Alcudia!

 

 

carte des zones de navigation des îles Baléares
Die Segelgebiete der Balearen (klickbare Karte)

 

Inhaltsverzeichnis

 

  1. Praktische Informationen für Ihren Yachtcharter vom Hafen in Palma aus
  2. Was kann man in Palma unternehmen?
  3. Wo kann man auf den Balearen segeln?
  4. Die schönsten Ankerplätze der Balearen
  5. Mit welchen Aktivitäten können Sie Ihren Urlaub auf dem Archipel genießen?
  6. Welchen Routen sollten Sie beim Segeln folgen?
  7. Wie sind die Wetterbedingungen?

 

 

 

 

"Die Balearen sind wortwörtlich die Tropen, eine Stunde von Bordeaux und zwei Stunden von Paris entfernt. Dieses Reiseziel erfüllt alle Kriterien: klares Wasser, Wärme, Baden, herzlicher Empfang durch die Einheimischen, und so weiter und so fort! Man findet hier auch die großartige spanische Kultur"erzählt mir Filovent-Kunde Antoine, der im Oktober auf einer Elba 45 gesegelt ist. "Das Segeln ist dort sehr einfach, da es besonders kurz ist. Für einen Familienurlaub ist das einfach top", fügt er hinzu.

Möchten Sie der Sonne entfliehen und das azurblaue Meer genießen, ohne ans andere Ende der Welt zu reisen? Dann sind die Balearen genau das Richtige für Sie! Dieser Archipel wird dank seiner sehr unterschiedlichen Stimmungen all Ihre Wünsche erfüllen: das ruhige Menorca, das kulturelle Mallorca und das partyfreudige Ibiza.

Springen Sie in den nächsten Flieger und lassen Sie sich auf einem Segeltörn auf den Balearen, die nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt sind, inmitten paradiesischer Szenerien in eine andere Welt entführen!

 

Oceanis 30.1 dans les Baléares
Filovent-Kunde Stéphane auf seiner schönen Oceanis 30.1 auf den Balearen im Februar (Foto von Stéphane)

 

1. Praktische Informationen für Ihren Yachtcharter vom Hafen in Palma aus

 

Welche Bootstypen werden zum Mieten angeboten?

 

Mallorca ist die größte Insel der Balearen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ihr Hafen in der Hauptstadt Palma der größte der fünf Inseln ist. 339 Boote warten in diesem sonnigen Urlaubsort auf Sie, die meisten davon Segelboote (45 %) und Katamarane (29 %).

Vorsicht, bevor Sie das Boot Ihrer Träume mieten! Sie müssen zwingend einen Bootsführerschein besitzen, um in den spanischen Gewässern segeln zu können. Keine Panik, es ist auch möglich, die Dienste eines Skippers in Anspruch zu nehmen.

"Wir empfehlen Ihnen, einen Katamaran in Mallorca zu mieten, um einen besonders komfortablen Segeltörn auf den Balearen zu machen! Er ist geräumiger, breiter und bequemer als ein Einrumpfboot, sodass Sie die Inselgruppe in vollen Zügen genießen können. Auch der Tiefgang ist geringer, also ideal", rät mir ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter.

"Für einen Familientörn sollten Sie sich für einen Katamaran entscheiden. Es gibt mehr Platz und Ihre Kinder werden sich nicht eingeengt fühlen. Wenn Sie ein bisschen Abenteuer und Nervenkitzel wollen, mieten Sie ein Segelboot in Mallorca. Das ist super, um mit dem Wind zu spielen!", empfiehlt mir Celia von unserem Partner Viva Charter.

Aber treffen Sie Ihre Wahl vor allem nach Ihren Vorlieben und Ihrem Budget. Es ist Ihr Urlaub, gönnen Sie sich etwas!

 

Oceanis 30.1 dans les Baléares
Stéphanes schöne Oceanis 30.1 beim Entern der Balearen! (Foto von Stéphane)

 

Durchschnittspreise je nach Saison und Bootsgröße

 

Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Größenordnung der Durchschnittspreise für Boote. Diese Preise können sich je nach Saison, Verfügbarkeit, Modell, Alter des Bootes... ändern.

 

Bootstyp Hochsaison
Juli und August
Zwischensaison
Mai, Juni und September
Nebensaison
April und Oktober
Einrumpfboot (2 Kabinen) 2 000 € 1 500 € 1 000 €
Einrumpfboot (3 Kabinen) 4 000 € 4 000 € 3 000 €
Einrumpfboot (4 Kabinen) 6 000 € 4 000 € 4 000 €
Katamaran (zwischen 35 und 40 Fuß) 6 500 € 5 000 € 5 000 €
Katamaran (zwischen 40 und 45 Fuß) 8 000 € 7 000 € 6 000 €
Katamaran (zwischen 45 und 50 Fuß) 14 000 € 12 000 € 10 500 €

 

Der Hafen von Palma

 

Träumen Sie davon, in Ihrem Urlaub in den türkisfarbenen Gewässern der Balearen auf einem in Palma gemieteten Boot zu segeln? Der ideale Ausgangspunkt für Ihren Ausflug ist der Hafen von Palma, der mit über 1.000 Liegeplätzen der größte des Archipels ist! Er ist nicht nur für den Segelsport bekannt, sondern ist auch regelmäßig Austragungsort von Wassersportveranstaltungen wie der Copa del Rey-Regatta oder der Princesa Sofía Trophy. Er verfügt über alle Annehmlichkeiten, die sich Segler wünschen, mit der Möglichkeit, Treibstoff, Wasser und Strom zu tanken.

Er ist weniger als 5 Minuten vom Stadtzentrum entfernt und auch vom 12 km entfernten Flughafen aus leicht zu erreichen. Sie haben die Wahl! Taxis stehen am Gate D zur Verfügung. Für 25 € sind Sie in etwa 20 Minuten am Yachthafen. Alternativ um etwas Geld zu sparen, nehmen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel mit der Buslinie 1 für nur 5 €.

Für einen Liegeplatz über Nacht müssen Sie mit etwa 50 Euro rechnen, wobei dieser Preis natürlich von der Saison und der Größe Ihres Bootes abhängt.

 

voiliers amarrés au pot de Palma
Segelboote, die im charmanten Hafen von Palma liegen (Foto: Adobe Stock)

 

Unsere Partner vor Ort

 

Wir haben uns mit den besten professionellen Bootsverleihern vor Ort zusammengeschlossen, um Ihnen den Urlaub Ihrer Träume zu ermöglichen! Unsere wichtigsten Partner ab Palma, aber auch die von unseren Kunden am meisten geschätzten, sind Viva Yacht Charter, Dream Yacht Charter und Cruesa Mallorca Yacht Charter. Ihre Flotten bestehen größtenteils aus berühmten Marken wie Lagoon, Dufour oder Jeanneau.

 

  • Viva Yacht Charter gilt als der modernste Vercharterer in Spanien. Sie werden die Qualität ihrer 20 Boote ab Palma lieben, und das zu stets konkurrenzfähigen Preisen. Unsere Kunden loben ihre Professionalität mit der hübschen Note 14,38/20.

 

  • Dream Yacht Charter hat es sich seit 2000 zum Ziel gesetzt, das Segeln für alle zugänglich zu machen. Die Gruppe, die auf den Seychellen begann, ist mittlerweile in über 60 Destinationen auf der ganzen Welt vertreten. Sie können von Palma aus an Bord eines ihrer 25 Boote gehen und eine einzigartige Erfahrung machen! Sie werden auch sehr gut bewertet, mit einer Durchschnittsnote von 16,05/20.

 

  • Cruesa Mallorca ist ein Familienunternehmen, das seit über 40 Jahren auf Mallorca ansässig ist. Ihre Prestigeflotte zu attraktiven Preisen ist ihre Stärke. Ihr freundliches, mehrsprachiges Team bietet einen tadellosen Service, der von unseren Kunden sehr geschätzt wird und von ihnen mit einer ausgezeichneten Note von 15,67/20 bewertet wird. Verbringen Sie dank ihrer Professionalität einen tollen Bootsurlaub!

 

  • Be charter bietet 8 Boote zum mieten ab Palma an, um eine einzigartige Erfahrung zu machen. "Wir wurden von dem Vermieter Be Charter wirklich gut empfangen. Sie waren super nett und alles lief reibungslos", erzählt mir Stéphane, ein Filovent-Kunde, der im Februar auf einer Oceanis 30.1 gesegelt ist. Unsere Kunden stimmen ihm zu 100 % zu, da sie ihn mit der fabelhaften Note 18,89/20 bewerten!

 

Skipper sind oft nicht direkt in Ihrem gemieteten Boot auf den Balearen inbegriffen. Wir können aber "CaptNBoat", "CaptainsandCrew" oder "Tripulacion.net" kontaktieren, um einen geeigneten Skipper für Sie zu finden.

 

Lagoon 42 de Viva Charter dans les îles Baléares
Eine prächtige Lagoon 42 von unserem Partner Viva Charter, die die Balearen entert (Foto von Lagoon)

 

2. Was kann man in der Stadt Palma unternehmen?

 

Palma, die größte Stadt der Balearen, ist nicht nur der ideale Ausgangspunkt, um Kurs auf die Inseln des schönen Archipels zu nehmen, sondern auch ein Badeort in Spanien, der reich an Geschichte und paradiesischen Landschaften ist. Bevor Sie in See stechen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Hauptstadt Mallorcas mit ihrem wunderbaren Klima zu genießen und ihre Architektur, Natur und ihr pulsierendes Leben zu entdecken.

Auch Geschichtsliebhaber kommen auf ihre Kosten, zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! Und ja, Mallorca ist nicht nur Faulenzen, sondern auch Entdecken. Staunen Sie angesichts der majestätischen Kathedrale von Palma, dem Favoriten unseres Partners Dream Yacht Charter: "Das muss man einfach gesehen haben!" Das auf den Mauern der Altstadt gelegene Gebäude ist mit spektakulären Skulpturen von Guillermo Sagrera verziert und beherbergt die sterblichen Überreste der Könige Jakob II. und Jakob III. Besuchen Sie anschließend ihren ehemaligen Wohnsitz, den Palacio Real de l'Almudaina, der heute als Empfangsraum für die Sommerzeremonien des spanischen Königs dient.

 

la cathédrale de Palma
Die majestätische Kathedrale von Palma - ein Muss! (Foto von Adobe Stock)

 

"Machen Sie einen Ausflug zum Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Palma, das ist ein Killer", verrät mir Antoine, der mit einer Elba 45 gesegelt ist.

Um Geschichte und Panoramablick zu verbinden, klettern Sie den Hügel hinauf zur ehemaligen Sommerresidenz der Könige von Mallorca, dem Castell de Bellver. Sie ist eine der wenigen kreisförmigen Burgen Europas, in ihrem Inneren erfahren Sie im berühmten Museum mehr über die Stadt. Die arabischen Bäder sind ein erhabenes Zeugnis der islamischen Zeit in Spanien und waren zu dieser Zeit der Ort, an den man gehen musste, um Geselligkeit zu pflegen!

Möchten Sie die ausgetretenen Pfade verlassen? Die Serra de Tramutana, die 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, erstreckt sich über 100 Kilometer und bietet einen spektakulären Blick auf die Insel und ihre Umgebung. Ein echtes Gefühl von Freiheit wird Sie überkommen, sobald Sie den Gipfel des Bergmassivs erreicht haben. Wenn Sie etwas Ungewöhnliches erleben möchten, können Sie einen der größten unterirdischen Seen der Welt in den Drach-Höhlen in Porto Cristo bewundern. Groß und Klein werden von dieser echten Filmkulisse fasziniert sein.

 

Die mystischen Drach-Höhlen auf Mallorca (YouTube-Video)

 

Wenn Sie sich mit Kultur erfüllt haben, verlieren Sie sich in den Straßen der Altstadt und stoßen auf wunderschöne Plätze wie den Plaça Mayor, das Casal Solleric, den Plaça de Cor oder den Llotja. Glänzen Sie auf dem Passeig del Born mit einem tollen Badeanzug oder einer luxuriösen Sonnenbrille. Sie werden perfekt ausgerüstet sein für eine erfolgreiche Kreuzfahrt in der Sonne! "Zum Shoppen empfehle ich das Einkaufszentrum Jaume III", rät mir Celia von unserem Partner Viva Charter.

Nach all dem Laufen sollten Sie Ihre Füße ausruhen, indem Sie sich an einen der Strände der Insel legen. Der der Altstadt am nächsten gelegene Strand ist der Strand Ca'n Pere Antoni. Der Strand ist einen Kilometer lang und bietet genügend Platz für Ihren Sonnenschirm. Entspannen Sie eine Weile, bevor Sie auf einem der Felder eine wilde Partie Beachvolleyball spielen.

Mischen Sie sich abends im Viertel Santa Catalina unter die Einheimischen und stoßen Sie in der "Cafe Atlantico Cocktail Bar" an, während Sie ein paar Worte Spanisch lernen. Salud (spanisch für "Gesundheit" oder “Prost”)! Zum Essen und Trinken: "La Lonja ist perfekt für Tapas oder einen Drink auf der Terrasse", rät mir Celia von unserem Partner Viva Charter.

 

habitations colorées de la ville de Palma
Die schönen, farbenfrohen Häuser von Palma (Foto: Adobe Stock)

 

"Bevor Sie an Bord Ihres Yachtcharters in Palma gehen, empfehle ich Ihnen dringend, einen Spaziergang durch die historische Stadt Palma zu machen, sie ist wirklich sehr schön anzusehen", empfiehlt mir unser Partner Dream Yacht Charter. "Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich am Strand Cala Mayor, der nicht weit vom Hafen entfernt ist, zu sonnen", fügt er hinzu. Wenn Sie einen kleinen Hunger verspüren, keine Sorge! In Palma gibt es unzählige Tapas-Restaurants. "Das Restaurant "Can Pelut" ist sehr gut und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis", verrät mir unser Partner.

 

plage de Cala Mayor, proche de Palma
Strahlender Sonnenschein am schönen Strand von Cala Mayor nahe dem Stadtzentrum (Foto: Adobe Stock)

 

3. Wo kann man auf den Balearen segeln?

 

Nachdem Sie von Palma und dem außergewöhnlichen Mallorca verzaubert wurden, ist es an der Zeit, auf Ihrem in Palma de Mallorca gemieteten Boot, Kurs auf die anderen Inseln des Archipels mit ihren völlig unterschiedlichen Stimmungen zu nehmen. Sie werden wirklich das Gefühl haben, auf einer Kreuzfahrt dreimal gereist zu sein! Der einzige Nachteil bleibt die Tatsache, dass die Segeltörns zwischen den verschiedenen Gebieten ziemlich lang sind. In einer Woche haben Sie die Möglichkeit, nur zwei davon so zu kombinieren, dass Sie jeden Ankerplatz ausgiebig nutzen können.

"Ideal wäre es, zwei Wochen lang auf den Balearen zu segeln. Ein einwöchiger Törn ist zu kurz, um Mallorca zu umrunden, während zwei Wochen perfekt sind, um auch die anderen beiden Inseln zu erkunden", empfiehlt unser Partner Dream Yacht Charter.

 

Mallorca und Cabrera

 

Bevor Sie zu einem anderen Segelrevier aufbrechen, sollten Sie die Umgebung von Mallorca mit Ihrem gemieteten Boot erkunden. Bestaunen Sie die Insel vom kristallklaren Meer aus, sie sieht aus der Ferne ganz anders aus. Sie werden ruhiger sein als in Palma und können selbst entscheiden, wo Sie anlegen möchten - wahrscheinlich an einem Ort, der weniger touristisch und weniger von Deutschen überlaufen ist!

"Die Insel Mallorca ist sehr vielfältig, jede Seite der Insel hat eine besondere Eigenschaft. Die Westküste ist sehr bergig und bietet wunderschöne Aussichtspunkte, während die Ostküste eher flach ist und viele paradiesische Buchten bietet", betont ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter.

Im Osten der Insel gibt es viele Buchten zum Ankern, die gut vor den Westwinden geschützt sind. Hier können Sie in aller Ruhe auf Ihrem Deck faulenzen und Ihre besten Sprünge ins azurblaue Wasser wagen! Ich werde Ihnen im nächsten Teil des Artikels einige davon vorstellen.

Die Nordwestküste, die Spanien zugewandt ist, wird Sie begeistern. Sie ist sehr felsig und Sie werden majestätische Klippen wie in Porto Soller finden. Wanderer und Wassersportler werden zwangsläufig an diesem hübschen Hafen mit Ihrem Yachtcharter ab Palma anlegen, der weit weg von den Menschenmassen liegt und eine authentische und familiäre Atmosphäre bietet.

 

la plage de Cala Fornells
Erreichen Sie mit dem Beiboot die wunderschöne Bucht Cala Fornells! (Foto: Adobe Stock)

 

Dann geht es weiter zum atemberaubenden kleinen Cabrera-Archipel, das seit 1991 ein "Nationalpark zu Land und zu Wasser" ist. Celia von Viva Charter ist davon ganz angetan. Segeln Sie mit Ihrem in Palma gemieteten Boot um die 18 kleinen, felsigen und verlassenen Inseln und Inselchen, die an Mondlandschaften erinnern. Die Inseln sind völlig unbewohnt und nur eine kleine Militärgarnison ist dort stationiert, um sie zu bewachen. Legen Sie im Hafen von Cabrera an, der von einem prächtigen Schloss überragt wird, und genießen Sie die Schönheit der Flora und Fauna. Hier leben 80 % der Eidechsen der Welt und mehr als 460 Pflanzenarten, die sehr wild und gut erhalten sind. Halten Sie außerdem die Augen offen und spitzen Sie Ihre Ohren, denn vielleicht hören Sie das Pfeifen einer Gruppe von Delfinen!

"Wenn Sie nur einen Ort ansteuern müssten, sollten Sie Cabrera entdecken. Dieses Naturschutzgebiet ist wunderschön und wunderbar erhalten",verrät mir Dream Yacht Charter. Antoine, der im August gesegelt ist, fügt hinzu: "Cabrera ist ein Killer!”

 

Menorca

 

Menorca gilt als die natürlichste und ruhigste der drei Hauptinseln der Balearen. Lassen Sie sich von der Ruhe und Schönheit ihrer zahlreichen Buchten und Einbuchtungen ablenken.

"Menorca ist mein größter Favorit! Sie ist intimer und hat eine größere Vielfalt", verrät mir Antoine, der mit seiner Familie an Bord eines gemieteten Segelbootes unterwegs war.

Entdecken Sie die Insel zu Fuß, indem Sie Ciutadella und Mahon, die alte bzw. neue Hauptstadt, besuchen. Holen Sie sich einen tiefen Atemzug frischer Luft im Naturpark s'Albufera des Grau, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und seit 1995 als Biosphärenreservat anerkannt ist. Er ist an Land genauso unglaublich zu beobachten wie vom Meer aus! Halten Sie am Hafen von Fornells an, um eine Langustensuppe zu probieren, und genießen Sie den Sonnenuntergang von Pont d'en Gill aus, einem berühmten natürlichen Torbogen, der sich hervorragend für originelle Fotos eignet. Nehmen Sie gutes Schuhwerk mit und schauen Sie nach vorne, denn der Weg ist nicht ganz einfach zu gehen, aber er ist die Anstrengungen wert!

 

Cala Binidali sur Minorque
Die wunderschöne Bucht Cala Binidali auf der Insel Menorca (Foto von Lila Kergall)

 

"Ich empfehle Ihnen den Mercat del Peix, um ausgezeichnete Tapas essen zu gehen! Es herrscht wirklich eine Marktatmosphäre mit verschiedenen Ständen, an denen Tapas, Meeresfrüchte und typische Produkte der Insel angeboten werden. Man muss ein Tablett nehmen und dann Lebensmittel von verschiedenen Händlern auswählen. Das ist eine sehr nette Aktivität, die man mit Freunden oder der Familie machen kann", erzählt mir Lila, Redakteurin bei Filovent, die auf Menorca Urlaub gemacht hat. "Außerdem ist es nicht zu weit vom Hafen entfernt, um sich ein Eis zum Nachtisch zu holen!" , fügt sie hinzu.

 

Lila und ihre Freunde schlemmen im Mercat del Peix auf der Insel Menorca! (YouTube-Video)

 

Ibiza und Formentera

 

Wenn Sie den Namen "Ibiza" hören, denken Sie vielleicht sofort an Party, die größten DJs der Welt und junge Leute, die den ganzen Tag an den Stränden komattieren. Ibiza ist ein beliebtes Reiseziel für junge Leute, die auf der Suche nach unvergesslichen Partys sind. Was Sie wahrscheinlich nicht wissen, ist, dass es auch eine sehr schöne Insel mit ruhigen Seiten ist, die man mit einem in Palma gemieteten Boot gut besuchen kann.

Der Norden der Insel ist absolut ruhig und geschützt und lädt zu Spaziergängen ein. Die Landschaften gleichen Kunstwerken und Sie werden überrascht sein, wie vielfältig die Strände sind. Es gibt für jede Stimmung einen Strand! Egal, ob Sie hier feiern, mit der Familie genießen oder in einer wilden Bucht romantische Stunden zu zweit verbringen möchten, auf dieser Insel mit ihren vielen Gesichtern werden Sie garantiert fündig.

Schlendern Sie über die berühmten Hippiemärkte und fühlen Sie sich in die 1960er Jahre zurückversetzt. In diesem warmen, farbenfrohen Ambiente können Sie das eine oder andere Schmuckstück finden, das Sie als Andenken an Ihre Traumreise behalten werden. Verlieren Sie sich dann in Eivassa, einer der ältesten Städte der Welt, und stellen Sie sich vor, dass Sie inmitten der blendend weißen Gebäude in einem Film mitspielen. Eine Kreuzfahrt nach Ibiza ist ziemlich malerisch!

Springen Sie an Bord Ihres Yachtcharters und segeln Sie zum wilden Formentera. Auf dieser paradiesisch anmutenden Insel werden Sie sich wie am Ende der Welt fühlen.

 

Ville d'Eivassa sur l'île d'Ibiza
Die wunderschöne bunte Stadt Eivassa unter einem großen blauen Himmel auf der Insel Ibiza (Foto: Adobe Stock)

 

marché hippie d'Ibiza
Der bunte Hippiemarkt auf Ibiza (Foto: Adobe Stock)

 

4. Die schönsten Ankerplätze der Balearen

 

Gehen Sie an Bord Ihres Bootes, dass Sie in Palma mieten und verlieren Sie sich zwischen den Inseln der Balearen auf der Suche nach den außergewöhnlichsten Ankerplätzen. "Alle 300 Meter finden Sie einen Ankerplatz, einer schöner als der andere. Kommen Sie nicht zu spät, um in der Hochsaison noch einen Platz zu ergattern", erklärt mir ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter.

"Wählen Sie Ihren Ankerplatz nach dem Wetter aus. Je nachdem, wie schnell der Wind weht, sollten Sie lieber im Osten oder Westen der Insel ankern, um sich zu schützen", erklärt er mir.

"Die Ankerplätze auf den Balearen sind sehr einfach! Es war ein Vergnügen, in dieser Region zu segeln", vertraut mir Stéphane an, der auf einer Oceanis 30.1 segelte.

 

coucher de soleil au large de Majorque
SMagischer Sonnenuntergang vor Mallorca von Stéphanes Oceanis 30.1 aus (Foto von Stéphane)

 

Hafen von Sóller

 

Im Nordwesten von Mallorca gelegen, verlieben Sie sich in diesen wunderschönen Ankerplatz. "Der Hafen von Sóller ist bei Wanderern und Seglern sehr beliebt", erzählt mir Celia von Viva Charter. "Es ist ein guter Ort, um bei schlechtem Wetter zu ankern, denn die hufeisenförmige Bucht bleibt vor den schlimmsten Wellen geschützt", fügt sie hinzu.

 

Es Grau

 

Der wunderbar natürliche und wilde Ankerplatz Es Grau auf Menorca ist der ideale Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die üppige Natur.

"Wir fanden Es Grau super sympathisch! Sehr ruhig und entfremdet, es war das Paradies. Wir haben dort eine ausgezeichnete Paella zum Mitnehmen gegessen. Das Restaurant hieß "L'avi Bernadet", mega lecker!", erzählt mir Antoine, der an Bord einer Elba 45 gesegelt ist.

 

mouillage de Es Grau
MAnkern Sie mit einer Boje in der paradiesischen Kulisse von Es Grau! (Foto von Adobe Stock)

 

Portals Nous

 

"Portals Nous" ist einer der bekanntesten Häfen! Er hat ein aktives Nachtleben sowie einige sehr gute Restaurants, von denen die meisten recht hohe Preise haben. Die Pizzeria "El Diablito" hat gute Preise! Sie werden viele Luxusyachten sehen und können leicht auf einen Prominenten oder den König von Spanien treffen! Allerdings ist es extrem schwierig, einen Liegeplatz zu finden. Aber es ist möglich, in Costa d'en Blanes, dem Strand neben dem Hafen, zu ankern", erzählt mir Celia von unserem Partner Viva Charter. Es ist nicht weit von Palma entfernt, Sie müssen nur ein paar Seemeilen in Richtung Westen segeln, um es zu erreichen!

 

Portals Vells

 

Fahren Sie mit Ihrem in Palma gemieteten Boot ein Stückchen weiter nach Westen und ankern Sie an einem weiteren idyllischen Ankerplatz. "Eines Abends schliefen wir in einer Bucht in der Nähe von Portals Nous mit dem Namen Portals Vells. Es war wirklich sehr schön, es gab nicht viel Wind und niemand sonst war am Ankerplatz. Es war absolut fantastisch und erholsam", erzählte mir Stéphane, der im Februar gesegelt war.

 

Cala Figuera

 

Das charmante Fischerdorf Cala Figuera, das nur eine Stunde von Palma entfernt liegt, wird Sie mit seiner Schönheit und Malerei verblüffen. Eingebettet zwischen zwei Klippen, ist seine Vegetation blühend und grün. Die ockerfarbenen Fischerhäuser sind mit Fensterläden in leuchtenden Farben geschmückt - es sieht aus wie auf einer Postkarte!

"Es gab eine ausgezeichnete Bar namens "Bon Bar", mit einer sehr schönen Aussicht, es war fantastisch", erklärt mir Antoine, ein Filovent-Kunde.

 

Dragonera

 

Sein lustiger Name rührt von seiner Form her, die einem liegenden Drachen verblüffend ähnlich sieht. Als Versteck von Eidechsen werden Ihre Kinder es lieben, sich ihnen zu nähern, denn sie sind überhaupt nicht ängstlich! Jetzt ist es auch an der Zeit, die Wanderschuhe anzuziehen und die Wege dieser hübschen, geschützten Insel im Westen Mallorcas zu erkunden. Klettern, springen und staunen Sie. Dies ist der beste Zwischenstopp, um wieder in die Kindheit zurückzufallen.

"Dragonera ist wirklich super nett! Wir haben viel mit den Kindern und den Eidechsen gelacht, ein absolut unglaublicher Moment", erzählt mir Antoine, der auf einer Elba 45 gesegelt ist. "Wir haben auch einen tollen Ausflug zum alten Leuchtturm gemacht", fügt er hinzu.

 

Lézard sur l'île de Dragonera
Lernen Sie die Bewohner der Insel Dragonera kennen - es sind kleine Eidechsen! (Foto: Adobe Stock)

 

Cala Binidali

 

"Die hübsche Bucht Cala Binidali ist ein kleines Stück Paradies mit einem türkisfarbenen Meer, das einfach unglaublich ist. Sie sollten früh dort sein, denn es gibt sehr schnell keine Plätze mehr, da der Strand sehr klein ist!", erzählt mir Lila, Redakteurin bei Filovent, die mit Freunden auf Menorca Urlaub gemacht hat. "Seien Sie vorsichtig, es gibt ein paar kleine Quallen, die herumschwimmen, aber sie stechen nicht wirklich stark."

Als kleine Anekdote erzählt sie uns amüsiert: "Rechts vom Strand gibt es ein kleines Haus von Einheimischen, die zufällig Nudisten sind. Sie sind oft draußen und trinken ihren Kaffee in der Sonne, also ist es ziemlich lustig!"

"Gehen Sie die Stufen zur Bar "Binidali Beach" hinauf, von dort hat man eine unglaubliche Aussicht!", verrät mir Lila.

 

Lila und ihre Freunde kommen in die wunderschöne Bucht Cala Binidali (YouTube-Video)

 

5. Mit welchen Aktivitäten können Sie Ihren Urlaub auf dem Archipel genießen?

 

Segeln

 

"Wir waren drei Tage unterwegs und haben vor allem das Segeln genossen. Wir ankerten gemütlich in einigen charmanten Buchten und schönen Häfen und nutzten die Gelegenheit, um unsere Manöver zu perfektionieren", erzählte mir Stéphane, der im Februar auf einer Oceanis 30.1 gesegelt war. "Eines Morgens segelten wir eine Stunde lang in einem ziemlich dichten Nebel. Das war eine tolle Segelerfahrung!", fügt er hinzu.

 

Femme à la barre dans les îles Baléares
Stéphanes Frau übernimmt das Steuer auf den Balearen! (Foto von Stéphane)

 

Baden

 

"Wir haben buchstäblich Stunden damit verbracht, in der Sonne zu baden. Ich bin ein großer Familienmensch und habe es daher geliebt, besondere Momente mit meinen Kindern zu verbringen, die mir sagten, dass sie in diesem Urlaub "im Luxus" waren. Sie so glücklich zu sehen, war magisch", erzählt mir Antoine, der mit seiner Familie an Bord einer Elba 45 gesegelt ist.

 

eaux turquoise des îles Baléares
Das wunderschöne türkisfarbene Wasser der Balearen macht Lust auf Baden! (Foto von Stéphane)

 

Wandern und Trekking

 

Der beste Spot zum Wandern, den wir Ihnen empfehlen können, ist der Naturpark s'Albufera des Grau. Wandern Sie auf den zahlreichen Pfaden inmitten einer unglaublichen Artenvielfalt. Es gibt so viele Wege wie es unterschiedliche Niveaus oder Wandergeschwindigkeiten gibt, Sie werden auf jeden Fall einen finden, der perfekt zu Ihnen passt! Der Königsweg Camí de Cavalls ist ein Muss für jeden Wanderer. Er ist Teil des kulturellen und historischen Erbes und führt einmal um die Insel Menorca herum.

"Auf Mallorca sollten Sie bis nach Port Soller fahren, um dort eine Trekkingtour zu machen. Es ist der perfekte Ort, um sich dieser Art von Aktivität hinzugeben, mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer", verrät mir Dream Yacht Charter.

"Wir haben enorm viel gewandert! Wir sind oft mit dem Beiboot an Land gegangen und haben schöne Spaziergänge gemacht", vertraut mir Antoine an, der im Oktober gesegelt ist. "Die Inseln Cabrera und Dragonera sind dafür super! Wir sind auch ziemlich viel in Cala Figuera, Portopetro und Portocolom gewandert", fügt er hinzu.

 

Wanderung auf dem Weg Camí de Cavalls (YouTube-Video)

 

Stand-Up Paddling und Kajakfahren

 

"Die meisten unserer Segler fragen uns, ob sie bei uns wochenweise Stand-Up Paddles mieten können. Das ist eine Aktivität, die sie gerne auf dem schönen, ruhigen und kristallklaren Wasser des Archipels ausüben", erzählt mir ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter.

"Wir haben ein Stand-Up Paddle und Kajaks gemietet und eine unglaubliche Zeit mit den Kindern verbracht, ich liebe es, ihnen zuzusehen, wie sie so viel Spaß haben!", vertraut mir Antoine an, der im August ein Boot auf Palma gemietet hat. "Ich erinnere mich an einen Moment auf der Insel del Aire in der Nähe von Menorca, wo wir mit den Kindern inmitten von Tausenden von Eidechsen viel gelacht haben, das war unglaublich", fügt er hinzu.

 

Tauchen und Schnorcheln

 

Unsere Tauchfreunde werden von der Schönheit der Unterwasserwelt der Balearen begeistert sein. Sie finden auch zahlreiche Tauchclubs für Anfänger, die das Abenteuer beginnen möchten. Celia von Viva Charter informiert mich, dass ein Tauchschein erforderlich ist, um die Tier- und Pflanzenwelt des Archipels zu beobachten

Tauchen und Schnorcheln kann man fast überall, das Wasser ist kristallklar und daher ideal für diese Art von Aktivitäten. Zum Tauchen empfehlen wir Ihnen die Calanques de Porto Cristo in Portocolom, Sie werden es nicht bereuen in Palma ein Boot zu mieten und dorthin zu segeln!

Die Balearen gehören zu den schönsten Schnorchelspots des Mittelmeers!

"Die Wasserqualität auf den Balearen sowie die Transparenz des Wassers sind beeindruckend! Sie können für eine Schnorchel-Session absolut überall ankern", erzählt mir ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter, "wir bieten dem Kunden die passende Ausrüstung an, bevor er mit unseren Booten losfährt."

"Die Insel Cabrera, nicht allzu weit von Mallorca entfernt, ist perfekt für eine schöne Schnorchel- oder Tauchsession", verrät mir Celia von unserem Partner Viva Charter. "Man kann auch die Unterwasserwelt von Cala Blava, Dragonera oder El Toro in der Gegend von Port Adriano erkunden - tolle Tauchspots!", fügt sie hinzu.

 

Paragliding

 

Wer den Nervenkitzel liebt, kann sich an einem Wochenende auf Mallorca nördlich von Alcudia in die Tiefe stürzen. Der Nervenkitzel während dieser unvergesslichen Gleitschirmfahrt ist garantiert und dieses Erlebnis wird Ihnen für immer in Erinnerung bleiben.

Unglaubliche Aussicht von einem Gleitschirmsprung von Alcudia (YouTube-Video)

 

6. Welchen Routen sollten Sie beim Segeln folgen?

 

"Der beste Rat, den ich zukünftigen Seglern geben kann, ist, gegen den Wind zu segeln. Sie werden während Ihrer Navigation alle 300 Meter einen Ankerplatz finden", rät mir unser Partner Dream Yacht Charter.

 

Von unserem Partner Dream Yacht Charter vorgeschlagene einwöchige Reiseroute - Zurückgelegte Gesamtstrecke: 126 Seemeilen.

  • Tag 1 : Palma → Portals Nous → Cala Portals Vells (9 Meilen - 2 Stunden)
  • Tag 2 : Cala Portals Vells → Sa Torre → Cala Pi (21 Meilen - 4 Stunden)
  • Tag 3 : Cala Pi → Arenal de Sa Ràpita → Colònia de Sant Jordi (9 Meilen - 2 Stunden)
  • Tag 4 : Colònia de Sant Jordi → Cala Figuera → Portopetro (18 Meilen - 3 Stunden)
  • Tag 5 : Portopetro → Cala Santanyi → Parc National de Cabrera (24 Meilen - 5 Stunden)
  • Tag 6 : Parc National de Cabrera → El Caragol (10 Meilen - 2 Stunden)
  • Tag 7 : El Caragol → Plage de Es Trenc → Palma (35 Meilen - 7 Stunden)

 

carte intinéraire Palma
Karte einer 7-tägigen Reiseroute ab Palma (klickbare Karte)

 

1-wöchige Reiseroute von Antoine - Zurückgelegte Gesamtstrecke: 183 Seemeilen

  • Tag 1 : Palma → Palma Nova (6 Meilen marins - 1 Stunden)
  • Tag 2 : Palma Nova → Cabrera (30 Meilen marins - 6 Stunden)
  • Tag 3 : Cabrera
  • Tag 4 : Cabrera → Cala Figuera → Portocolom (36 Meilen - 7 Stunden)
  • Tag 5 : Portocolom → Porto Cristo → Es Trenc (44 Meilen - 9 Stunden)
  • Tag 6 : Es Trenc → Dragonera → Plage Es Geperut (42 Meilen - 8 Stunden)
  • Tag 7 : Plage Es Geperut → Palma (25 Meilen - 5 Stunden)

Eine weitere Reiseroute für Mallorca finden Sie im Filovent Magazin im Reisebericht von Thierry einem Filoven Kunden.

7. Wie sind die Wetterbedingungen?

 

Die Balearen sind der beste Weg, um einen Tapetenwechsel zu erleben und die Sonne zu genießen, ohne um die halbe Welt zu reisen. Diese Inselgruppe in der Nähe von Frankreich genießt ein göttliches mediterranes Klima, das das ganze Jahr über mild ist. Packen Sie schnell Ihre Koffer und entspannen Sie an den herrlichen Stränden Mallorcas!

Im Sommer können die Temperaturen auf 32 °C steigen und das Wasser 26 °C warm sein. Was will man mehr! Die Hitze zieht an, sodass Sie an den Stränden nicht ganz allein sein werden. Der Winter ist mit Temperaturen um 16 °C eher mild. Außerdem regnet es in dieser Jahreszeit häufig, sodass es nicht die beste Zeit ist, sich einen Badeanzug anzuziehen, zumal das Wasser nur 14 °C warm ist.

"Wir waren zweimal dort, einmal im Hochsommer und das andere Mal an Allerheiligen. Jedes Mal waren wir von der Farbe des Wassers begeistert. Der Sommer war sehr heiß mit absolut unglaublichem Schwimmen, während wir im Winter in Neopren-Lycra und Shorty badeten! Dafür ist es top, weil es deutlich weniger Leute gibt", verrät mir Antoine, der auf einer Elba 45 gesegelt ist. "Die Monate Juni und September sind der absolute Hammer! Menorca außerhalb der Saison ist wie eine andere Welt, das ist wirklich genial", fügt er hinzu.

"Wir haben das Segeln im Februar sehr genossen! Wir waren allein auf dem Wasser und hatten tadellose Bedingungen: ohne viel Wind und mit viel Licht. Es war sehr schön!", vertraut mir Stéphane an, der im Februar auf einer Oceanis 30.1 gesegelt ist.

 

Petit déjeuner sur le pont d'un Oceanis 30.1 dans les îles Baléares
Frühstück auf dem Deck der Oceanis 30.1, im Februar auf den Balearen! (Foto von Stéphane)

Der beste Kompromiss wäre, diese idyllische Kulisse im Frühling oder Herbst mit Ihrem Yachtcharter zu erkunden. Dann sind nämlich deutlich weniger Menschen unterwegs, aber es ist auch warm mit seltenen Regenfällen. Sie werden auch nicht an der Hitze sterben, wenn Sie durch die dichte grüne Natur wandern. Ich empfehle Ihnen den Monat September, mit einer zum Baden geeigneten Wassertemperatur von 24 °C und einer nicht schwülen Temperatur von 28 °C.

"Machen Sie Ihren Urlaub für die Balearen im Juni oder September, um den großen Ansturm zu vermeiden!", teilt mir ein Mitarbeiter von Dream Yacht Charter mit.

Der vorherrschende Wind, der auf den Balearen weht, kommt aus dem Westen. Ein milder Wind kommt aus dem Südwesten, während der Tramuntana, einer der Mittelmeerwinde, abwärts weht, um die östlichsten Inseln zu erreichen, nämlich Mallorca und Menorca, die näher an Frankreich liegen. Keine Sorge, sie sind vor allem von Oktober bis April windig.

"Für das beste Segelerlebnis kommen Sie im April oder September, da gibt es unglaubliche Winde", empfiehlt mir Celia von Viva Charter.

"Wind und Strömungen können sich plötzlich und ohne Vorwarnung ändern und die Natur der Bucht, in der Sie anlegen wollen, völlig verändern", erklärt mir Celia. "Sie müssen darauf vorbereitet sein, Ihre Nachtpläne unerwartet zu ändern und einen anderen Ort zu finden, an dem Sie für den Abend Schutz finden", fügt sie hinzu.

Danksagungen

Ich möchte mich bei Antoine, Lila und Stéphane für ihre Erzählungen bedanken, die dem Artikel Authentizität verliehen haben. Vielen Dank auch an Celia und einen Mitarbeiter von Dream Yacht Charter für ihre wertvollen professionellen Ratschläge.

Unsere Spezialisten beraten Sie persönlich mit Vertrauen und Transparenz

François
Ismael
Pol
Samuel
Lili-Rose
Estefania

Nach dem Törn ist vor dem Törn - Charter Feedback unserer Kunden und Kundinnen

Sie berichten über uns...