Boot mieten Split

Mit Filovent finden Sie das perfekte Boot

Haben Sie Fragen?

François, unser Experte, berät Sie gerne

Ich möchte mein Kundenkonto einrichten und E-Mails von Filovent erhalten.
Split : Welcher Bootstyp passt zu mir?

Split - TIPPS & INFOS FÜR IHRE REISE



   Von Carla GIMENEZ 

Redakteurin des Filovent Magazins. "Schon in jungen Jahren bin ich in die Welt des Segelns eingetaucht und habe an Bord einer First 33.7 die Küsten der Vendée durchkreuzt".

 

1. Juni 2021

 

 

"Für mich ist Kroatien das Paradies für Segler, die Inseln liegen nah beieinander, man kann leicht segeln und sie sind windgeschützt" , sagt mir Christian Portier, Filovent-Kunde und passionierter Segler, der Ende September eine Woche lang mit Freunden auf den dalmatinischen Inseln unterwegs war.

Die Stadt Split liegt ideal geschützt an der Adriaküste und erstrahlt in vollem Glanz. Mit ihrer Schönheit, Eleganz, Natur und festlichen Atmosphäre zieht sie Reisende aus der ganzen Welt an. Die paradiesischsten Ecken der Stadt befinden sich an der Adria und ihrer Küste, die Sie mit einem gemieteten Boot in Split entdecken können, und für die anspruchsvollsten unter Ihnen mit einem Luxus-Yachtcharter.

 

Séance de bronzage en famille sur le catamaran
Sonnenbaden auf ihrem Katamaran für die Familie Moreau (Foto: François M.)

 

Was kann man in Split unternehmen?

 

Beginnen Sie Ihren Urlaub mit einem Besuch der Stadt Split! Schlendern Sie durch die Straßen und entdecken Sie den berühmten Diokletianpalast aus dem Jahr 305. Der Palast wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und ist sehr gut erhalten. Er beherbergt Bars, Restaurants und Geschäfte und ist ein echtes Muss in Split. Verpassen Sie nicht die riesige St.-Domnius-Kathedrale, die das Wahrzeichen von Split ist. Auch diese Kathedrale ist sehr gut erhalten und im Diokletianpalast untergebracht, sodass Sie sie leicht finden können. Vor der Küste können Sie den 60 Meter hohen Wächter der Stadt schon von weitem sehen. Für weniger als einen Euro können Sie auf die Spitze der Kathedrale steigen und haben einen atemberaubenden Panoramablick über die ganze Stadt.

Wenn Sie gerne wandern, wird Sie La Riva begeistern! Diese Wanderung am Meer entlang wird vielen gefallen. Sie können von der Altstadt aus zum Hafen wandern und in einem der vielen Restaurants, die Sie auf Ihrem Weg finden werden, einen Zwischenstopp einlegen. Genießen Sie die Aussicht und alles, was diese Stadt zu bieten hat, bevor Sie an Bord Ihres in Kroatien gecharterten Bootes gehen und Kurs auf die Dalmatinischen Inseln nehmen!

 

Port de Split
Hafen von Split (Foto: Adobe Stock)

 

Die schönsten Zwischenstopps ab Split

 

An Bord Ihres Charterbootes von Split aus können Sie die Pracht der Stadt bewundern. Split ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um zu den Dalmatinischen Inseln zu segeln. Sie haben die Wahl zwischen einem Dutzend Inseln wie Brač, Hvar oder auch Vis... Segeln Sie zu den Inseln rund um Split und genießen Sie Ihren Urlaub, mit den Füßen im Wasser! "Segeln in Kroatien ist die perfekte Gelegenheit, von Insel zu Insel zu segeln, ohne sich den Kopf zu zerbrechen. Sie brauchen nur zu genießen und sich von den Wellen tragen zu lassen", verriet mir François Moreau, Filovent-Kunde, der Mitte August eine Woche mit seiner Familie unterwegs war.

Brač

Die majestätische Insel Brač, eine der größten Inseln Dalmatiens, ist vom Tourismus noch unberührt und steckt voller Überraschungen. Sie werden sowohl eine atemberaubende Naturkulisse als auch einen absolut erhabenen Kieselstrand entdecken. Wandern und Faulenzen stehen auf dem Programm und sorgen für einen Moment der puren Entspannung. Tauchen Sie in das türkisfarbene Wasser und betreiben Sie Wassersportarten wie Segeln.

 

Ville de Pucisca sur l'île de Brac
Stadt Pucisca auf der Insel Brac (Foto: Adobe Stock)

 

Hvar

Anschließend lichten Sie den Anker, um die faszinierende Insel Hvar zu erreichen. Ausgesprochen "Rouar", ist dieser Ort ideal für einen ruhigen und gleichzeitig wilden Ankerplatz. Die Buchten eignen sich hervorragend zum Schwimmen und Tauchen. Sie können sich auch im Kanufahren versuchen, während Sie von Insel zu Insel fahren. An Land können Geschichtsinteressierte griechische archäologische Stätten wie das Theater von Hvar oder das Franziskanerkloster bewundern, das nur wenige Schritte von der erhabenen und imposanten Kathedrale der Stadt entfernt liegt. Reisen Sie nicht ab, ohne die spanische Festung, die über der Stadt thront, besichtigt zu haben!

 

Port de Hvar
Der Hafen von Hvar (Foto: Adobe Stock)

 

Vis

Vis diente bis Anfang der 1990er Jahre als Militärstützpunkt. Daher wurde sie von Touristen verschont, was sie zu einer einzigartigen Insel macht. Die Insel Vis hat ihren wilden Charakter bewahrt und wird viele von Ihnen verzaubern. Wenn Sie auf Vis sind, sollten Sie die charmante kleine Stadt entdecken, die den gleichen Namen wie die Insel trägt und in der Sie viele lokale Restaurants finden werden. Mit einem in Kroatien gemieteten Segelboot können Sie die Bucht von Stiniva an der Südküste der Insel ansteuern. Die Bucht ist von riesigen Klippen umgeben und das Meer ist inmitten der weißen Kieselsteine kristallklar - der perfekte Ort, um vor Anker zu gehen!

 

Veliki Budikovac à Vis
Segeln am Rande von Veliki Budikovac in Vis (Foto: Adobe Stock)

 

Mljet

Mljet, ein echter Favorit unseres Kunden Christian Portier, ist eine kleine, der breiten Öffentlichkeit noch unbekannte Insel, die einen Umweg wert ist! Wenn Sie auf der Suche nach Authentizität und wilder Natur sind, sollten Sie dieses Juwel Dalmatiens erkunden. Sein Nationalpark, seine Seen und seine Strände werden Sie verzaubern. Mljet ist eine wilde Insel, auf der sich Pinien, Olivenbäume und Zypressen zu einer postkartenähnlichen Landschaft vermischen. Die Strände sind einfach prächtig auf dieser kleinen Insel, die seit Jahren vom Tourismus verschont geblieben zu sein scheint. Wie bei den meisten Stränden in Kroatien erwartet Sie auch hier kein Sand, sondern Kieselsteine. Das Wasser ist warm und es herrscht Ruhe an diesem Ort, der ideal zum Faulenzen ist.

 

Vue aérienne du monastère de Mljet
Luftaufnahme des Klosters Mljet (Foto: Adobe Stock)

Einen extra Reisebericht für einen Törn in Dalmatien finden Sie in unserem Filovent Magazin mit weiteren wertvollen Erfahrungen. Falles Sie weiter nach Norden ziehen sollte, empfehlen wir Ihnen die Reiseroute durch den Kvarner Golf zu lesen.

 

Wann sollten Sie Ihre Kreuzfahrt nach Split beginnen?

 

In Split herrscht das ganze Jahr über ein angenehmes, mediterranes Klima. Während der Hochsaison steigen die Temperaturen auf bis zu 30°C. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich im 25°C warmen Meer abzukühlen! Obwohl die Monate Juli und August für Hitze stehen, sind sie auch sehr touristisch. Um den Menschenmassen zu entgehen, empfehlen wir Ihnen, in der Nebensaison einen Törn auf Ihrem gemieteten Boot von Split aus zu unternehmen. Sie können von Ostern bis Juni oder später, zwischen September und Mitte November, aufbrechen. Machen Sie sich keine Sorgen, die Temperaturen werden weiterhin angenehm sein.

In Kroatien herrschen besondere Segelbedingungen. Im Sommer werden Sie mit dem Maestral konfrontiert, einem thermischen Nordwestwind, der am frühen Nachmittag aufkommt und am Abend wieder abflaut - ideal, um tagsüber zu segeln und über Nacht ruhig vor Anker zu gehen. "Es ist nicht zu windig, was sehr angenehm ist, da wir kaum den Motor benutzen mussten und die Nacht ruhig war", erzählt mir François Moreau. Es ist nicht ungewöhnlich, dem Jugo zu begegnen, einem warmen Südwind, der oft Regen und dunkle Wolken mit sich bringt.

 

Port de pêcheur aux alentours dans les îles Dalmates
Fischerhafen in der Umgebung der Dalmatinischen Inseln (Foto: Christian P.)

 

Wie reist man am besten an?

 

Der einfachste, gängigste und schnellste Weg, um nach Split zu gelangen, ist das Flugzeug. Von Frankreich aus bieten viele Flughäfen Flüge zum Flughafen Split in Trogir an, mit oder ohne Zwischenlandung(en), der etwa 20 km von der Marina Split entfernt liegt. Abhängig von Ihren Reisedaten finden Sie günstige Direktflüge mit einer Flugdauer zwischen 1,5 und 2,5 Stunden von den Flughäfen Paris CDG und Orly, Bordeaux, Lyon, Marseille, Nantes und Toulouse.

Wenn Sie am Flughafen Split in Trogir angekommen sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, um zur Basis zu gelangen: Bus oder Taxi. Die einfachste Möglichkeit vom Flughafen aus ist immer noch das Taxi, das Sie in etwa 30 Minuten an Ihr Ziel bringt. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Landschaft der dalmatinischen Küste zu bewundern! Sie können auch die täglichen Busse nehmen, die zwischen dem Flughafen und dem Hafen verkehren und alle halbe Stunde abfahren. Die Fahrt dauert nur 40 Minuten.

 

Welcher Bootsführerschein ist erforderlich?

 

Um in den dalmatinischen Gewässern sicher zu navigieren, zum Beispiel wenn Sie in Kroatien einen Katamaran mieten, müssen Sie unbedingt einen gültigen Bootsführerschein mit einer UKW-Funklizenz (auch VHR Zertifikat genannt) besitzen. Die kroatischen Vorschriften schreiben nämlich vor, dass Sie entweder einen internationalen oder einen kroatischen Bootsführerschein besitzen müssen. Unterschätzen Sie dies nicht, da von den Hafenämtern beim Einschiffen, aber auch auf See zahlreiche Kontrollen durchgeführt werden. Sie können sich auch dafür entscheiden, eine Segelyacht mit Skipper zu mieten, um Ihr Boot von einem Profi steuern zu lassen und die Fahrt zu genießen!

 

Wo können Sie in Kroatien alternativ noch Boote mieten?

Kroatien als Segelparadies bietet entlang der gesamten Küste unglaublich viele Möglichkeiten für einen Boots-Charter. Eine Liste der wichtigsten Ausgangshäfen und Regionen finden Sie hier:

Unsere Spezialisten beraten Sie persönlich mit Vertrauen und Transparenz

Marina
François
Lina
Alexandre
Pol
Estefania

Nach dem Törn ist vor dem Törn - Charter Feedback unserer Kunden und Kundinnen

Sie berichten über uns...